Bauherrenversicherung

Die Bauherrenversicherung

Die Bauherrenversicherung schützt den Bauherren vor Schadenersatzforderungen während der gesamten Dauer von Bauarbeiten.

Der Bauherr muss alle Personen, die am Bauprojekt beteiligt sind, bei der Bauberufsgenossenschaft anmelden. Diese Regelung gilt sowohl für bezahlte als auch für unbezahlte Arbeitskräfte, auch wenn es sich dabei um Freunde oder Familienmitglieder des Bauherrn handelt. Wenn Menschen unentgeltlich auf der Baustelle arbeiten, haben Sie ebenso einen Anspruch auf Unfallversicherung.

Die wichtigsten Bestandteile der Bauherrenversicherung sind u.a. Bauleistungsversicherung und Bauhaftpflichtversicherung. Die Bauhaftpflichtversicherung deckt Schäden an Personen sowie Sachschäden ab, die während der Dauer der Bauarbeiten entstanden sind. Die Bauleistungsversicherung (ach Bauwesenversicherung genannt) ersetzt die Schäden, die durch höhere Gewalten, Diebstahl oder Vandalismus verursacht wurden.