Bauhausstil

Geradlinig, zeitlos elegant und ausgesprochen funktional – das sind einige der wichtigsten Merkmale der Bauhausstil Häuser. Gebäude in kubischer Bauform haben auf die Bauherren seit Generationen eine große Faszination ausgeübt und liegen heute wieder voll im Trend.

Beim Entwerfen der Häuser im Bauhausstil verzichten die Architekten auf überflüssige Elemente und das Gesamtbild des Gebäudes wird im Wesentlichen von den geraden Linien geprägt. Die Abstell- und Hobbyräume sind in der Regel etwas großzügiger angelegt, so dass im Inneren des Hauses alles seinen Platz hat. Auch andere Elemente wie Terrasse oder Carport können dank den geradlinigen Konturen optimal integriert werden, was maßgeblich zur Lebensqualität beiträgt. Ein gutes Beispiel für die funktionellen Vorteile der klaren Formsprache der Häuser im Bauhaus Stil sind die typischen Fensterbänder, die bis zum Dach reichen und sehr viel Tageslicht ins Innere des Hauses lassen.

Die Grundidee des staatlichen Bauhauses war die Aufhebung der Grenze zwischen Kunst und Handwerk. Das bedeutet in erster Linie, dass Funktionalität und Design sich gegenseitig ergänzen, was man heute anhand der Bauhausstil Häuser deutlich beobachten kann. Die klare Linienführung setzt sich von außen nach innen fort und schafft jede Menge Freiraum für individuelle Wünsche.

Aufgrund ihrer starken Designorientierung werden Häuser im Bauhaus Stil vor allem die modernen Architektur-Ästheten ansprechen, die schlichte Formen und klare Akzente mögen.  Trotz ihrer Modernität wirkt Bauhaus Architektur niemals unterkühlt. In der Tat bieten Häuser im Bauhausstil, egal ob Bungalow oder mehrgeschossiges Fertighaus, genug Platz für die ganze Familie. Verschiedene Nutzungskonzepte wie Wohnen und Arbeiten unter einem Dach oder generationenübergreifendes Wohnen lassen sich damit wunderbar realisieren.

Bauversicherung und Kreditversicherung für das Eigenheim oder den Hauskauf