Länderbezogene Förderungen

Die meisten Bundesländer leisten finanzielle Unterstützung beim Bau und Kauf von Häusern sowie bei verschiedenen Modernisierungsmaßnahmen. Die Höhe der Förderungen hängt von bestimmten Richtlinien ab, die von Land zu Land verschieden sind. In der Regel sind Förderprogramme einzelner Bundesländer zeitlich begrenzt. Länderförderungen zur Wohnraumfinanzierung können von jedem Bürger beantragt werden. Die Höhe der Unterstützung richtet sich nach dem Einkommen des Förderungsnehmers und seiner Familie. Es wird dafür ein voraussichtliches Bruttoeinkommen für die nächsten 12 Monate für jedes Haushaltsmitglied errechnet. Abgezogen werden davon Werbungskosten, Sozialversicherungspauschalen sowie Freibeträge für Kinder, behinderte Personen und junge Ehepaare. Diese Regelungen gelten in allen Bundesländern mit Ausnahme von Brandenburg und Bayern.

In Brandenburg wird das Einkommen nach dem Einkommenssteuerrecht berechnet. Der Antragssteller erhält Förderungsgelder, wenn seine Einkünfte in den letzten zwei Jahren eine bestimmte Obergrenze nicht überschritten haben. Bei einem geringen Einkommen ist außerdem die Erhöhung der Förderungssumme möglich. In Bayern wird das Einkommen anhand des Bayerischen Wohnraumförderungsgesetzes berechnet. Die Einkünfte in einem Haushalt werden den verschiedenen Einkommensgruppen zugeordnet.


Die Höhe der Förderung ist von der Haushaltsgröße und der Einkommensgruppen-Zugehörigkeit abhängig. In Baden-Württemberg steht diese Art der finanziellen Unterstützung allen Ehepaaren, Lebenspartnern und alleinerziehenden Bürgern mit mindestens einem Kind zu. Auch Schwerbehinderte und junge Paare ohne Kinder sind förderberechtigt. In einigen Bundesländern wurden die Förderprogramme eingestellt. Allerdings haben die Antragsteller dort die Möglichkeit, die Unterstützung der KfW-Förderbank in Anspruch zu nehmen.

Auf unserem Portal Hauskauf-Berlin.de finden Sie alle aktuellen Informationen über länderbezogene Förderungen zur Baufinanzierung sowie eine Übersicht über die dafür zuständigen Institute und Behörden.

Bauversicherung und Kreditversicherung für das Eigenheim oder den Hauskauf